80 Jahre nach dem Überfall auf Polen…

… wird auch die Realschule Waltrop an den Gedenkfeierlichkeiten teilnehmen. Am morgigen Freitag startet unsere Reisegruppe mit Frau Kampa-Jansing und Herrn Williamson. Sie haben sich in den letzten Monaten intensiv auf diese Reise vorbereitet und die historischen Ereignissen aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Daraus ist ein Lapbook  entstanden, das als Erinnerung an diesen Tag in Wielun übergeben werden soll.

25 Schülerinnen und Schüler werden – gefördert von dem Projekt Demokratie.leben – nach Wielun reisen, dort an einem 80 km langen Staffellauf in der Nacht von Samstag auf Sonntag teilnehmen. Um 4.37 beginnt dann am frühen Sonntag morgen dort die zentrale Gedenkfeier, an der auch der Staatspräsident Polens und unser Bundespräsident Frank Walter Steinmeier teilnehmen werden.

Am Montag wird die Gruppe noch einer Sekundarschule einen Besuch abstatten und hat dann noch Gelegenheit an einer Werksführung beim Fahrzeugbauer Wielton, zu dessen Konzern auch die Firma Langendorf aus Waltrop gehört, teilzunehmen.

Begleitet wird unsere Reisegruppe am Wochenende von Herrn Wessling und einem Filmteam der Waltroper Zeitung. Ebenso wird die Schulleiterin Frau Dahlhues mit der Bürgermeisterin Waltrops, Frau Nicole Moenikes, nach Wielun reisen.

Wir sind stolz und dankbar, dass unsere Schule die Möglichkeit erhalten hat, an diesem Gedenktag teilzunehmen und hoffen, dass sich die Kontakte nach Wielun auch in der Zukunft mit Leben füllen werden. „Unsere Geschichte muss von einem Erinnerungs- noch stärker zu einem Erkenntnisprojekt werden“, sagte unser Außenminister Heiko Maas vor einiger Zeit. Dieser Aufgabe sehen wir uns als Europaschule mit Courage besonders verpflichtet.

Wir werden auf unserer Homepage und auf unserer Facebook-Seite aktuell berichten. Hier gibt es einen Beitrag aus dem Netz.