Klassenrat

Der Klassenrat  ist der Ort, an dem Konflikte in Zusammenarbeit aller Beteiligten gelöst werden können. Schülerinnen und Schüler erfahren hier Hilfe in Situationen, in denen man als einzelner nicht weiterkommt. Gemeinschaftlich lernen Schülerinnen und Schüler sich über Fragen des Schullebens zu einigen und ihren Schulalltag verantwortlich mitzugestalten, mit dem Ziel Selbstwirksamkeit zu erfahren. Auf diese Weise werden wichtigen   Kernkompetenzen wie Problemlösen, Konfliktfähigkeit,  konstruktives Kommunizieren, Partizipation am Schulleben,  Leiten von Diskussionen, Präsentieren und Protokollieren von Ergebnissen vermittelt.

Durch Akzeptanz der einzelnen Anliegen und Anliegen Einzelner, Respekt vor einander, Beherrschen von Gesprächs- und Prozessregeln sowie demokratisches Handeln wird das Klassen- und Lernklima aber auch die Persönlichkeitsentwicklung positiv beeinflusst. Das gelingt allerdings nur, wenn der Klassenrat nicht als „irgendein Klassengespräch“, sondern als anspruchsvolle Einrichtung verstanden wird, bei dem strukturelle Elemente wie Regelmäßigkeit, feste Terminierung, ritualisierter Ablauf, Spielregeln und der partizipative Ansatz ernst genommen und eingehalten werden.


Regeln für den Klassenrat

  • Die Schülerinnen und Schüler n und der Lehrer sitzen im Stuhlkreis, damit jeder jeden sehen kann.
  • Keiner nimmt einen Gegenstand mit.
  • Der Lehrer ist Mitglied des Klassenrats mit gleichen Rechten und Pflichten. (Ausnahme: Er achtet mit dem GesprächsleiterIn auf die Einhaltung der Klassenrat-Regeln und greift ein, falls die Klasse sehr unruhig wird.)
  • Im Klassenratsbuch werden Lösungsvorschläge und Beschlüsse festgehalten.
  • Die Tagesordnungspunkte werden auf einer Liste gesammelt. Sie hängt im Klassenzimmer. Alle Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer haben das Recht, einen Punkt auf die Liste zu setzen.
  • Es gibt drei Ämter, die von wechselnden Freiwilligen besetzt werden:
  • Gesprächsleiterin/ Gesprächsleiter der dafür sorgt, dass der Ablauf des Klassenrats eingehalten wird
  • Protokollantin/ Protokollant der die Lösungsvorschläge und Beschlüsse aufschreibt
  • Zeitwächterin/ Zeitwächter