Toleranz,
respektvolles Miteinander und das Annehmen von
Andersartigkeit haben in unserer Schule absolute Priorität.

 

1. Ich übernehme Verantwortung für mich selbst

2. Ich übernehme Verantwortung für meine Mitmenschen und respektiere sie

3. Ich entwickele Zivilcourage

4. Ich übernehme Verantwortung für Ordnung und Sauberkeit in meinem Umfeld

5. Ich übernehme Verantwortung für mir übertragene Aufgaben, auch wenn …

6. Ich verhalte mich respektvoll im Umgang mit anderen

7. Ich verhalte mit wertschätzend anderen gegenüber 


1. Ich übernehme Verantwortung für mich selbst

  • Ich übe Selbstdisziplin (z. B. Pünktlichkeit, Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit).
  • Ich gefährde mich nicht durch leichtsinniges Verhalten im Unterricht, in den Pausen und auf dem Schulweg).
  • Ich bin verantwortlich für meine Gesundheit.
  • Ich überprüfe mein Denken und Handeln selbstkritisch.
  • Ich bin ehrlich und stehe für meine Handlungen ein, wenn ich …
    – etwas beschädigt habe.
    – zu spät gekommen bin.
    – keine Hausaufgaben gemacht habe.
    – etwas Wichtiges vergessen habe.
    – jemanden beleidigt oder verletzt habe.

2. Ich übernehme Verantwortung für meine Mitmenschen und respektiere sie

  • Ich traue anderen etwas zu und lasse ihnen eine Chance.
  • Ich bin geduldig und höre zu.
  • Ich bin rücksichtsvoll und höflich.
  • Ich schließe keine Mitschüler aus.
  • Ich akzeptiere und toleriere andere Meinungen und Weltanschauungen / Kulturen.
  • Ich helfe jemandem, der schwach ist.
  • Ich nutze meine körperliche Überlegenheit nicht aus.
  • Ich lache niemanden aus.
  • Ich habe keine Sonderrechte, ich bin Teil der Gemeinschaft. 

3. Ich entwickele Zivilcourage

  • Ich setze mich für die Interessen anderer ein.
  • Ich handle wachsam im Sinne des Allgemeinwohls.
  • Ich verbreite keine Gerüchte.
  • Ich urteile nur, wenn ich genügend ausgewogene Informationen habe.
  • Ich bin solidarisch.
  • Ich bin bereit, gesellschaftliche Verhältnisse und Normen kritisch zu hinterfragen.

4. Ich übernehme Verantwortung für Ordnung und Sauberkeit in meinem Umfeld

  • bei mir selbst.
  • in der Klasse.
  • im Schulgebäude.
  • auf dem Schulweg.
  • in meiner Freizeit.

5. Ich übernehme Verantwortung für mir übertragene Aufgaben, auch wenn …

  • sie eventuell keine Freude machen, aber notwendig sind.
  • ich Hilfe benötige, bis ich sie lösen kann.
  • ich mehr mache als andere, weil die Aufgabe es erfordert (z. B. Klassensprecher, Schulsprecher, Lernhelfer, Pausenhelfer, Medienscout, Sporthelfer, Klassenpate etc.).

6. Ich verhalte mich respektvoll im Umgang mit anderen, indem … 

  • ich den Mitmenschen Achtung und Wertschätzung entgegenbringe.
  • ich die Basis für einen positiven Umgang miteinander schaffe.
  • ich höflich und freundlich kommuniziere.

7. Ich verhalte mich wertschätzend anderen gegenüber, indem …

  • ich zugewandt, interessiert, aufmerksam und freundlich bin.
  • ich respektvoll, wohlwollend und anerkennend bin.