Fächerübergreifender Unterricht

„Denn nur wer den Blick für das Ganze hat, wird auch das Ganze erkennen.“

Beim fächerübergreifenden Arbeiten wird – ausgehend von einem Aufgabenfeld, Projekt oder auch Einzelthema – die Perspektive des einzelnen Faches zugunsten einer ganzheitlichen Perspektive überwunden, die die Inhalte nicht fächerspezifisch neben- oder nacheinander, sondern in ihren unterschiedlichen Aspekten vernetzt sieht. Die Schüler entdecken Wege und lernen Arbeitsformen kennen, die zu einer Vernetzung unterschiedlicher Lernerkenntnisse und zu einer Übertragbarkeit von Ergebnissen führen.

Allgemeine Ziele und Aufgaben

  • Förderung von Kooperation und Koordination
  • Überwindung von Fachgrenzen
  • Ganzheitliche Betrachtungsweise
  • Lernen in Bedeutungszusammenhängen
  • Vernetzung von Kenntnissen
  • Erschließen der Lebenswirklichkeit

Besondere Tätigkeitsfelder darüber hinaus

  • Europacurriculum in allen Fächern
  • Jahresprojekt SORSMC
  • Jährliches Projekt EUROPATAGE im Mai
  • Buchwoche Klasse 6
  • Curriculum KAoA in allen Fächern
  • Projektwochen „Streifzug durch Europa“