Aktuelles

Nichts währt ewig – reloaded…

Liebe Schulgemeinde,

wie Sie inzwischen vielleicht gelesen oder gehört haben, hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales der Verfügung des Kreises Recklinghausen heute morgen zugestimmt. Nach Rücksprache mit der Bezirksregierung, wurde mir dies soeben auch bestätigt.

Das heißt für unsere Schule gilt ab dem kommenden Montag nun doch:

Distanzunterricht für die Klassen 5-9

Betreuung für 5 + 6 bei Bedarf und nach Anmeldung

Wechselunterricht für die Abschlussklassen

Heute bin ich nicht in der Schule, daher werden die Informationen in den anderen Kanälen erst morgen geändert.

 

Elisabeth Dahlhues, Schulleiterin

Nichts währt ewig…..

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

nichts währt ewig…

Wie die Bezirksregierung soeben mitteilt, findet am Montag nun doch Wechselunterricht für die Jgst. 5 – 9 statt.

Es gelten die Regelungen, die ich Ihnen gestern mitgeteilt habe.

Allerdings bleibt das Bistro am Montag noch geschlossen. Der Snackautomat wurde am Nachmittag aufgefüllt.

Die Förderschienen 9 und 10 und Team 7 und 8 bleiben weiterhin ausgesetzt. Bitte achten Sie auf Aktualisierungen – auch im Vertretungsplan.

Elisabeth Dahlhues, Schulleiterin

Wie findet der Unterricht ab dem 19.04.2021 statt?

Liebe Eltern,

derzeit ist die endgültige Entscheidung über die Form des Unterrichts ab dem kommenden Montag noch nicht getroffen worden. Es wird auf die Rückmeldung aus dem Ministerium gewartet (Information aus der Schulverwaltung gerade eben). Ich verweise dazu auch auf den entsprechenden Zeitungsartikel aus der heutigen Waltroper Zeitung, S. 11. Dort heißt es: „Dafür (i.e. Distanzunterricht) gibt es (…) keine Rechtsgrundlage. Das kann nur das Land entscheiden.“ 

Sie dürfen sich darauf verlassen, dass Sie zeitnah informiert werden, sobald die Entscheidung vorliegt.

Elisabeth Dahlhues, Schulleiterin

Informationen zum Wechselunterricht ab der kommenden Woche

Liebe Schulgemeinde,

mit der hier beigefügten Schulmail vom gestrigen Abend können wir uns auf den Wechselunterricht ab der kommenden Woche vorbereiten.

Es gilt das Modell von vor den Osterferien. Die Teilgruppe 1 (TG 1) ist in der kommenden Woche am Montag-Mittwoch-Freitag im Unterricht, die Teilgruppe 2 folglich am Dienstag und Donnerstag.

Eine Teilnahme am Unterricht ist ausschließlich mit der Teilnahme an nun verpflichtenden Selbsttests möglich oder durch Vorlage eines negativen Testergebnisses aus einer anerkannten Teststelle, das nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Wir testen in unserer Schule von Montag  bis Donnerstag jeweils in der ersten Stunde. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Wäscheklammer mit in die Schule, die wir benötigen, um das Röhrchen mit der Flüssigkeit zu sichern.

Ich hoffe sehr, dass wir nun einen einigermaßen geregelten Unterrichtsbetrieb haben werden und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und viel Gesundheit.

Elisabeth Dahlhues, Schulleiterin

Neue Informationen zu den Schülerselbsttestungen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

inzwischen wurden die gesetzlichen Regelungen zur verpflichtenden Teilnahme an den Schülerselbsttests bzw. zur Vorlage eines negativen Coronatests einer anerkannten Teststelle für den schulischen Kontext detailliert geregelt.

Diejenigen, die der Teilnahme widersprochen hatten, erhalten in den nächsten Tagen ein gesondertes Schreiben, in dem Sie über die Folgen im Falle einer Aufrechterhaltung des Widerspruches informiert werden.  Grundsätzlich gilt, dass  diese Schüler*innen ohne die Testung vom Unterricht ausgeschlossen werden. Eine Ermessensausübung ist nicht möglich. Ferner besteht kein Anspruch auf Distanzunterricht. Da Klassenarbeiten in Präsenz geschrieben werden müssen, kann dies dann auch entsprechende Konsequenzen für die Leistungsbewertung haben.

Letztlich tragen die Selbsttests zum Gesundheitsschutz aller bei und geben uns ein wenig Sicherheit in der Schule. Daher möchte ich Sie – im Sinne aller, die sich in Schule begegnen – herzlich bitten,  noch einmal zu überdenken, ob Sie Ihren Widerspruch aufrecht erhalten möchten.

Elisabeth Dahlhues, Schulleiterin

Distanzunterricht für 5-9, Hybridunterricht für unsere Abschlussklassen

Gestern Abend gegen 20.00 Uhr wurden nun auch die Schulen per Dienstmail über die Regelungen für die kommende Woche (zunächst bis zum 19.04.2021) informiert. Für uns alle bedeutet dies die Rückkehr zum Distanzunterricht für unsere Jahrgangsstufen 5-9. Für die Jgst. 5 und 6 besteht erneut das Angebot einer Notbetreuung. Sollten Sie davon Gebrauch machen, so füllen Sie bitte schnellstmöglich dieses Formular aus und senden es per Mail an dahlhues@realschule-waltrop.de. Das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular geben Sie Ihrem Kind dann bitte am Montag mit in die Schule. Bitte tragen Sie unbedingt ein, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten das Betreuungsangebot genutzt werden soll. Beachten Sie dabei auch, dass ihr Kind an den im Kalender eingetragenen Videokonferenzen teilnehmen muss. Die Kinder warten auf dem Schulhof und werden dort von der betreuenden Lehrkraft abgeholt. Für die anderen Klassen bedeutet das auch, dass nicht alle Fächer (z.B. Kunst / Textil oder Sport) vollständig im Distanzunterricht abgebildet werden können, da die Lehrkräfte in die Betreuung eingebunden sind.

Unsere Abschlussklassen werden weiter im Hybridmodell unterrichtet. In der kommenden Woche sind am  Montag, Mittwoch und Freitag die Teilgruppen 2 in Präsenz, am Dienstag und Donnerstag die Teilgruppen 1.

Alle Informationen rund um die Selbsttestungen, die nun VERPLICHTEND sind, erhalten Sie über ein gesondertes Schreiben über Elternnachricht. In jedem Fall finden die Testungen am Montag / Dienstag in der ersten Stunde statt.

 

 

Frohe Ostern

Liebe Schulgemeinde,

 

verbunden mit den aktuellen Schulnachrichten, wünsche ich Ihnen und Ihren Familien erholsame Ostertage. Nach derzeitigem Stand und einer soeben eingetroffenen Schulmail, dürfen wir davon ausgehen, dass der Wechselunterricht noch mindestens bis zum 23. April fortgesetzt wird. Je nach der Entwicklung des Infektionsgeschehens kann es auch kurzfristig zu Anpassungen kommen. Bitte informieren Sie sich daher regelmäßig über unsere Homepage und ihre Emails.

Herzliche Grüße

Lisa Dahlhues, Schulleiterin

 

 

Selbsttestungen in der Realschule laufen reibungslos

Die ersten Teilgruppen der Realschule werden aktuell zum Selbsttest durch die Lehrkräfte und fachkundige Unterstützung von Frau Just und Frau Giuliano angeleitet. Nachdem alle Schüler*innen sich mit ihren Lehrkräften das zur Verfügung gestellte Video angeschaut hatten, ging es an die mobilen Teststationen. Bisher läuft alles reibungslos und das Konzept, für die erste Selbsttestung zwei Stunden im Klassenverband zur Verfügung zu stellen, hat sich als hilfreich herausgestellt, um alles in Ruhe und mit der notwendigen Sorgfalt durchführen zu können. Die Teilnahmequote liegt bei deutlich über 95 %.

Unser Dank gilt den Elternvertreterinnen, die uns so freundlich und mit ihrer professionellen Expertise zur Seite stehen.

Schnelltests in den Schulen vor den Osterferien

Die angekündigte Mail aus dem Ministerium traf nun am Mittag ein. Alle wichtigen Informationen zum Testverfahren und zur Auswertung finden Sie unter dem nachfolgenden Link. Gerne können Sie mit Ihren Kindern bereits im Vorfeld über die geplanten Testungen sprechen oder sich hier in einem kleinen Video vertiefend informieren.

Über die Einzelheiten der Abwicklung in unserer Schule erhalten Sie über Elternnachricht ein gesondertes Schreiben. Da wir noch nicht wissen, wann die Tests in der Realschule eintreffen, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nur gesagt werden, dass jeder Schüler FREIWILLIG vor Ostern einmal in der Schule getestet werden kann. Sollten Sie dem nicht zustimmen, geben Sie Ihrem Sohn / Ihrer Tochter das entsprechende Formular unterschrieben mit in die Schule. Das Widerspruchsformular kann ebenfalls im Bereich Service > Downloads heruntergeladen werden.

Corona-Update: Unterricht ab dem 15.03.2021

Nun ist sie doch noch eingetroffen!!

Eine weitere Schulmail informiert über die weitere Ausgestaltung des Schulbetriebs in NRW in den kommenden Wochen.

Hier die wichtigsten Informationen kurz zusammengefasst.

  • Ab dem 15.03.2021 kehren ALLE Klassen in den Wechselunterricht zurück. Ein regulärer Schulbetrieb findet bis zu den Osterferien nicht statt.
  • Die Regelungen für unsere Abschlussklassen gelten unverändert fort bis zu den Osterferien.
  • Die Klassen / Kurse werden in 2 Gruppen geteilt.
  • Religionsunterricht wird im Klassenverband erteilt.
  • Für Schüler*innen der Jgst. 5+6 gibt es an Tagen des Distanzlernens weiter ein Betreuungsangebot.
  • Die Schulleitung entscheidet unter Beteiligung der Schulkonferenz über die konkrete Ausgestaltung. Dazu werden Sie dann beizeiten informiert.
  • Zunächst steht nicht die Leistungsüberprüfung im Mittelpunkt, sondern die Aufarbeitung der Erfahrungen der vergangenen Wochen. Ebenso soll das fachliche Lernen fortgeführt und eine Vorbereitung auf einen zunehmenden Präsenzunterricht nach den Osterferien vorgenommen werden.
  • Unter www.schulpsychologie.nrw.de finden Sie auch Hinweise für Eltern.

Schon jetzt ist klar, dass wir dann noch einige Anpassungen im Stundenplan vornehmen müssen. Dazu erhalten Sie dann auch alle notwendigen Informationen im Laufe der nächsten Woche.

Erlass zu den „blauen Briefen“ und zu den Klassenarbeiten ist da….

Soeben traf der entsprechende Erlass zu den bereits in der letzten Woche per Pressemitteilung bekannt gegebenen Information zu den sog. „blauen Briefen“ ein. Für Sie und uns bedeutet das, dass keine Benachrichtigungen versandt werden. In der Folge wird EINE mangelhafte oder ungenügende Leistung nicht für die Versetzungsentscheidung berücksichtigt, weitere aber durchaus. Diese Regelung trifft NICHT zu für die Klassenstufen, in denen ein Abschluss (Jgst. 9 >> Hauptschulabschluss nach der Klasse 9 durch Versetzung nach 10 und Jgst. 10)  oder eine Berechtigung (zum Besuch der gymnasialen Oberstufe) erworben wird.

Heute, am 2. März, wurde nun auch der Erlass zu der reduzierten Anzahl der Klassenarbeiten bekannt gegeben.

Corona-Update_Februar_I

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am frühen Nachmittag traf die erwartete Email aus dem Ministerium in Düsseldorf ein. Wir werden in der Schule und in Kooperation mit dem Schulträger und der Schulaufsicht beraten, wie wir den Präsenzunterricht für die Abschlussklassen gestalten und Sie / euch dann rechtzeitig informieren.

Sie finden die Mail im Original  unter dem Reiter Elterninformationen.

Auch ab dem 22.02. besteht für die Jgst. 5+6 in dringenden Fällen die Möglichkeit zur Betreuung des Kindes in der Schule. Sie finden auf o.g. Seite ebenfalls das Anmeldeformular.

Das erweiterte Betreuungsangebot besteht in dringenden Fällen ebenfalls weiterhin. Wir bitten um Rücksprache mit den Klassenleitungen.

Bleiben Sie gesund.

 

Anmeldung für die neuen Klassen 5 in der kommenden Woche

Wir freuen uns, Sie mit Ihrem Kind in der kommenden Woche zur Anmeldung für unseren neuen Jahrgang 5 begrüßen zu dürfen. Bitte vereinbaren Sie mit dem Sekretariat einen Anmeldetermin unter 02309 78318710 – falls noch nicht geschehen. Alle notwendigen Unterlagen können Sie online ausfüllen (SERVICE>DOWNLOADS) und per Mail an das Sekretariat (sekretariat@realschule-waltrop.de) senden oder ausgedruckt mitbringen. Bei Beratungsbedarf können Sie uns gerne ansprechen. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Erfolgreiche Teilnahme beim deutsch-französischen Tag 2021

Am 22. Januar nahmen einige unserer Schüler*innen aus den Französischkursen von Frau Serban im Rahmen des deutsch-französischen Tages an einem Online-Wettbewerb teil. In der Gruppe F4 waren unsere Schüler*innen sogar die einzigen aus einer Realschule.

Es galt Fragen aus unterschiedlichen Themengebieten (z. B. Französisch  – lebendig Sprache; Reisen und Begegnungen; die Welt der Bücher; Musik à la francaise; Umwelt und Wissenschaft…) zu bearbeiten. „Es hat Spaß gemacht dort mitzumachen und auch wenn es manchmal ein bisschen schwierig war, weil alles auf Französisch war. Ich würde es trotzdem noch mal machen“, so schreibt zum Beispiel Lotta Elmenhorst von ihren Eindrücken.

Nun trafen die Urkunden ein und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir haben es zwar nicht unter die ersten 3 geschafft, aber wir haben einen guten Platz im Mittelfeld erkämpft. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Nun stecken unsere Schüler*innen der Kurse 8 und 10 in den letzten Vorbereitungen für die diesjährige Teilnahme an den DELF-Prüfungen. Wir sagen BON COURAGE!!!

Wir haben Grund zum Jubeln…

Der Vorstand der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Kreis Recklinghausen e.V. bedankt sich herzlich für die Zusendung der großartigen Dokumentation, mit der Sie sich um den diesjährigen Dr.-Selig-Auerbach-Preis beworben haben. (…) Ein solches Engagement hat uns tief beeindruckt. Deshalb freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wie Sie mit dem Dr. Selig-Auerbach-Preis 2921 auszeichnen.“

Wir gratulieren Frau Nauen und der Klasse 10 a zu diesem herausragenden Erfolg und werden beizeiten genauer berichten. Ob die Preisverleihung im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit in Recklinghausen stattfinden kann, ist noch unklar. Wir freuen uns trotzdem schon mal darauf.

Und heute ein paar Ergebnisse aus dem Distanzlernen in der Realschule

Unsere Schülerinnen und Schüler sind auch im Homeschooling aktiv. Wir sind besonders stolz diese tollen Ergebnisse (Textverständis/ Textgattungen) präsentieren zu können. Die Videos sind im Distanzunterricht mit Frau Schubert-Drumann in den Klassen 6a, 6b und 6d entstanden und stehen stellvertretend für viele weitere tolle Videos unserer Schülerinnen und Schüler. Klicken Sie einfach die nachfolgenden Links an – viel Spaß!  https://youtu.be/5uaFjNRIu8s

https://youtu.be/uti9ZGmLUPo

https://youtu.be/k91pZRxpC_I

https://youtu.be/q69f0BvaX7c

Holocaust – Gedenktag 2021

Heute wäre anlässlich des diesjährigen Holocaust-Gedenktages eigentlich Frau Halina Birenbaum aus Israel in unserer Schule zu Gast gewesen. Leider kann auch diese Veranstaltung nun nicht stattfinden. Wir hoffen, dass wir die Möglichkeit haben Frau Birenbaum im nächsten Jahr zu treffen.

Halina Birenbaum überlebte das Warschauer Ghetto und die Konzentrationslager Majdanek und Auschwitz. Sie war eine der ersten Überlebenden, die über den Völkermord und die Gräueltaten in den KZ berichtete.

Weitere Informationen finden Sie in einem kurzen Grußwort und zwei Gedichten, die Frau Birenbaum uns zur Verfügung gestellt hat und die wir hier veröffentlichen dürfen.

Wir laden alle ein auch an diesem Tag um 12.00 Uhr im Rahmen einer Schweigeminute der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz am 27. Januar 1945 zu gedenken. Dort waren ca. 1,1 Millionen Menschen von den Nationalsozialisten ermordet worden. Der Holocaust – Gedenktag wurde 1996 vom damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog eingeführt und jährt sich damit in diesem Jahr zum 25. Mal. Traditionell findet für unsere Abschlussklassen in der Schule ein Projekttag statt. Das werden wir nachholen im Rahmen unserer Europatage im Mai. VERSPROCHEN!

Anmeldeformulare stehen zum Download bereit

Sie möchten Ihr Kind in der Realschule anmelden?

Die Anmeldeformulare finden Sie nun im Servicebereich unter SERVICE>DOWNLOADS.

Die nachfolgenden Formulare werden zur Anmeldung benötigt:

  • Anmeldebogen
  • Datenschutz_Einverständniserklärung_allgemein
  • Elternnachricht_Einverständniserklärung
  • MS-TEAMS-Einverständniserklärung
  • Einverständniserklärung_Schul.Cloud

Alle Formulare können digital bearbeitet werden. Sie können diese ausdrucken und zur Anmeldung mitbringen oder sie ausfüllen und an sekretariat@Realschule-waltrop.de mailen. Dann drucken wir sie gerne für Sie aus.

Darüberhinaus werden der Anmeldeschein, den Sie in der Grundschule erhalten, und eine Kopie der Geburtsurkunde, eine Kopie des letzten Zeugnisses und ggfls. die Sorgerechtsregelnung benötigt.

Sie haben unseren Livestream verpasst ?

Dann klicken Sie auf den den Link  und schauen Sie sich in Ruhe alles an. Gerne können Sie weitere Fragen an livestream@realschule-waltrop.de senden. Wir melden uns bei Ihnen.

Denken Sie daran – falls noch nicht geschehen – einen Termin für unsere Anmeldewoche vom 15.02. – 19.02.2021 zu vereinbaren. Sämtliche Anmeldeformulare finden Sie in den nächsten Tagen unter SERVICE >>> DOWNLOADS. Die Formulare wurden überarbeitet und sind online ausfüllbar. Sie können sie ausgedruckt mitbringen oder wir drucken sie vor Ort für Sie aus. Schicken Sie sie uns dann bitte per Mail an: sekretariat@realschule-waltrop.de

Livestream für interessierte Grundschüler*innen und deren Eltern

Am Freitag, dem 22.01.2021, bieten wir ein weiteres Informationsangebot für interessierte Grundschuleltern und deren Kinder an. Da wir Sie leider nicht in unserer Schule persönlich begrüßen können, möchten wir im Rahmen eines Livestreams die Möglichkeit bieten, unsere Schule und ein paar Gesichter näher kennenzulernen. Sie haben auch die Möglichkeit über die Kommentarfunktion Fragen zu stellen, die wir dann beantworten können. Gerne können Sie uns auch vor oder während des Livestreams über die folgende Mail-Adresse kontaktieren und Ihre Fragen stellen:livestream@realschule-waltrop.de
Sie erreichen den Livestream über unseren Youtube-Channel (Suchfenster bei Youtube > Städtische Realschule Waltrop) wahlweise um 15.00 Uhr oder 16.00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie über Ihre Grundschule per Mail.

Wir bitten auch darum für die Anmeldewoche einen Termin zu vereinbaren. Rufen Sie uns an unter 02309 78318710 oder schreiben Sie uns eine Mail an Sekretariat@realschule-waltrop.de .

Die Anmeldeunterlagen finden Sie ab der kommenden Woche auf unserer Homepage unter SERVICE>DOWNLOADS. Diese können Sie dann online ausfüllen und uns an die o.g. Mailadresse zurückschicken. Wir drucken diese dann für Sie bis zur Anmeldung aus. Gerne können Sie diese aber auch selbst ausdrucken und zum Anmeldetermin mitbringen.

Neuigkeiten zur Betreuung und zum digitalen Unterricht ab dem 11.01.2021

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schüler*innen,

am Mittag traf die erwartete Schulmail ein. Sie enthielt im Wesentlichen die Informationen der Pressekonferenz vom gestrigen Mittwoch.

Sollten Sie ein Betreuungsangebot in Anspruch nehmen wollen / müssen (nur Jgst. 5 +6), so füllen Sie bitte das Formular aus und werfen es unterschrieben bis Freitag, 12.00 Uhr in den Briefkasten an der Schule, damit wir besser planen können. Weitere Informationen erhalten Sie im Verlauf des morgigen Vormittags über Elternnachricht bzw. über die Klassenleitungen.

Willkommen auf der neuen Website: Neues aus dem MSB

Zunächst wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Gesundheit für das neue Jahr. Soeben hat die Bildungsministerin im Rahmen einer Pressekonferenz folgende Hinweise zur Unterrichtssituation ab der kommenden Woche bekanntgegeben:

– Ab dem 11. Januar findet der Unterricht ausschließlich als Distanzunterricht statt – für alle Klassenstufen
– Für die Jgst. 1-6 wird es ein Betreuungsangebot geben. Dieses stellt aber keinen regulären Unterricht dar. Die Aufsicht soll durch das sonstige Schulpersonal gewährleistet werden.
– Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf auch der höheren Jgst. erhalten ein Betreuungsangebot.
– Bis zum Ende des Halbjahres werden KEINE Klassenarbeiten mehr geschrieben (außer in Q1 und Q2 bzw. in den Abschlussklassen des BK)
-Schulen haben die Möglichkeit am Montag und Dienstag sog. Organisationstage in Anspruch zu nehmen.
Wir warten noch ab, wie die genauen Einzelheiten (mit Blick auf die Betreuungsangebote….) sich darstellen. Dazu erhalten wir in der Regel entsprechende Vorgaben per Mail.
Näheres erfahren Sie dann auf der neu gestalteten Homepage und über die Elternnachrichten. Bitte schauen Sie regelmäßig in Ihre Mails.
Bleiben Sie gesund!!!