Europa-Workshops für die Jahrgangsstufen 7 und 8

Aus organisatorischen Gründen musste der diesjährige Europa-Workshop für die Jahrgangsstufen 7 und 8 außerhalb der Europa-Woche stattfinden. Heute war es so weit: Unsere Schüler:innen erstellten und erprobten eine digitale Schnitzeljagd durch Waltrop. Mit Hilfe der App Actionbound wurde diese erstellt. In den nächsten Tagen wird die Schnitzeljagd noch in Englisch und Französisch übersetzt, damit auch unsere Gäste, die wir im nächsten Jahr hoffentlich wieder in Waltrop begrüßen dürfen, sich auf eine Tour in und um Waltrop begeben können.

Klassenteams probierten das Spiel dann im Anschluss auch aus und gewonnen haben die Klassen 8 c und d mit sagenhaften 1300 Punkten. Herzlichen Glückwunsch.

Danke an alle Beteiligten, besonders an Frau Bönninghoff und Herrn Williamson, die die Workshops geplant und durchgeführt haben.

Und tschüss….

Schon ist eine Woche vergangen seitdem wir uns von unseren diesjährigen Abschlussklassen verabschiedet haben. Mit einer sensationellen 1,0 hat Charlotte Hermes das beste Zeugnis geschafft. Alle können nun ein wenig freie Zeit bis zum Beginn der Ausbildung oder neuen Schule genießen. Herr Schröer hat auch in diesem Jahr die Erinnerungen für die Schüler:innen im Bild eingefangen.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft.

Emscher-Lippe-Stiftung zeichnet Engagement in der Ukraine-Krise aus

Am  vergangenen Dienstag zeichnete die Bürgerstiftung Emscher-Lippe insgesamt 5 Projekte für ihr Engagement in der Ukraine-Krise aus.

Stellvertretend für alle, die sich im Rahmen der schulischen Aktivitäten engagiert haben, nahmen Frau Werres, Frau Bönninghoff und Frau Dahlhues die Auszeichnung entgegen. Federführend waren Frau Schubert-Drumann und Frau Hojka in der Organisation der Spendentransporte und der Schaffung von Möglichkeiten zur Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine beteiligt. Aus terminlichen Gründen konnten  diese an der Verleihung leider nicht teilnehmen.

Ausgezeichnet wurde – neben 3 weiteren Projekten – auch das Engagement der Familie Grutsch, auf deren Hof wir zu Gast sein durften.

Die Schirmherrschaft für den Zivilcourage-Preis übernahm bereits zum 4. Mal Jo Bausch, der vielen als Pathologe aus dem Köln – Tatort bekannt ist.

Der Förderverein wird nun beraten, wie die 2000€ Preisgeld für Flüchtlingsprojekte eingesetzt werden können.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ruderregatta

Die diesjährige Ruderregatta des SchülerInnenruderverbandes NRW findet dieses Mal am 13.06. und am 14.06.2022 in Duisburg statt.

Bei beeindruckender Atmosphäre konnten unsere SchülerInnen heute eine Erfahrung sammeln, die sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

Wir sind sehr stolz auf euch, dass ihr unsere Schule im Rahmen der Ruderregatta repräsentiert und wir drücken euch natürlich ganz fest die Daumen!

Stolpersteine gegen das Vergessen

Am 13.06.2022 werden in Waltrop Stolpersteine verlegt, diese an die aus Waltrop vertriebenen Jüdinnen und Juden erinnern. Einige SchülerInnen der Klasse 8c haben sich, unter der Leitung von Frau Van der Graaf, im Rahmen einer Projektarbeit intensiv mit der Geschichte der Familie Rosenthal auseinandergesetzt.

Sie werden am 13.06.2022 anlässlich der Zeremonie von dem Schicksal der Familie Rosenthal erzählen.

Es geht uns darum, Erinnerungen an die einstigen MitbürgerInnen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Schulsturm

Unsere 10ner haben sich von uns verabschiedet.

Traditionsgemäß haben sich unserer SchülerInnen mit einem fantastischen Schulsturm von uns verabschiedet.

Nachdem auf dem Schulhof mit unserer Schulgemeinschaft gefeiert wurde, machten sich unsere 10ner auf den Weg ins Rathaus. Hier wurden sie dann herzlich von unserem Bürgermeister in Empfang genommen und bekamen sogar alle einen kleinen Snack.

Wir gratulieren euch ganz herzlich zu euren Abschlüssen und wünschen euch für eure Zukunft nur das Beste.

(Die Fotos der Abschlussfeierlichkeiten folgen in den nächsten Tagen)

Unicef-Spendenaktion für die Ukraine

Der Krieg in der Ukraine bringt Millionen Kinder in Gefahr. Das UN-Kinderhilfswerk bleibt auch in dieser Zeit an der Seite der Kinder und ist darum bemüht sicherzustellen, dass Kinder unter allen Umständen Schutz und Unterstützung erhalten.

Wir freuen uns darüber, dass unsere Schulgemeinschaft, mit der Unterstützung unserer Frau Bonnat und Frau Werres, eine beachtliche Geldspende von fast 500,00Euro gesammelt hat.

Die Geldspende unserer Schule ist dem UN-Kinderhilfswerk „UNICEF“ bereits zugekommen.

Erfolgreich bei den Fremdsprachenprüfungen

Inzwischen liegen die Ergebnisse der diesjährigen Fremdsprachenprüfungen vor – und diese können sich mehr als sehen lassen. Gemeinsam mit Frau Öztekin hatten sich 6 Schüler:inenn aus unseren diesjährigen Abschlussklassen auf den PET – ein Sprachdiplom der Universität Cambridge – vorbereitet. Einige erreichten sogar das Niveau B2, das bescheinigt, dass unsere Schüler:innen auch anspruchsvolle Texte verstehen und sich spontan und mühelos mti Muttersprachlern unterhalten können.
Ebenso erfolgreich waren Schüler:innen gemeinsam mit ihrem Französisch-Lehrer Herrn Mohsen aus den Jgst. 8 und 10 beim DELF-Diplom. Besonders gut abgeschnitten hat in beiden Prüfungen Charlotte Hermes aus der 10 c. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmenden. WEITER SO!