Vernissage unseres diesjährigen Projektes mit Wolfgang Büse

Am gestrigen Freitag präsentierten unsere Künstler:innen aus der Jahrgangsstufe 9 im Rahmen einer kleinen Vernissage ihre Arbeiten, die sie gemeinsam mit dem Waltroper Künstler Wolfgang Büse erarbeitet hatten. „Frieden“ war der rote Faden, der das Projekt durchzog – und wer hätte gedacht, dass es in den zurückliegenden Monaten eine solche aktuelle Bedeutung bekommen sollte, denn im Laufe der Arbeit kamen Roman und Anastasia aus der Ukraine hinzu.

In Skizzen und Comics, die nun im Essraum der Realschule ausgestellt sind, brachten die Schüler:innen ihre ersten Gedanken zu Papier. Doch damit war es nicht getan: Die Gruppe stellte Sitzmöbel für unsere neue Chill-Out-Lounge im Aufenthaltsbereich der Schule her und auch die Skyline von Waltrop findet sich nun an der Wand. „Wir wünschen uns, dass unsere Mitschüler:innen den neuen Möbeln mit dem notwendigen Respekt begegnen“. Davon gehen wir aus.

Unsere Gäste, darunter Eltern und Geschwister und auch die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Kuhnert, zeigten sich beeindruckt von der Arbeit.

Gefördert wurde das Projekt durch Landesmittel aus „Kultur und Schule“, durch die Spende der Paletten von Waltroper Unternehmen und die Anschaffung der Sitzkissen durch den Förderverein der Realschule. Wir sagen DANKE an Wolfgang Büse, an alle Spender:innen und natürlich unseren Schüler:innen für die geleistete Arbeit.